Wohnen in Darmstadt-Kranichstein

modern und zeitgemäß

ES Wohnungsbaugesellschaft - Urban 18 - Außenansicht
Urban 18

Projektdaten

StandortElisabeth-Selbert-Straße 4 und 4 a,
Darmstadt-Kranichstein
ProjektartNeubau von 2 Mehrfamilienhäusern mit 18 WE und gemeinsamer Tiefgarage
Wohneinheiten18
Wohnflächenca. 52 - 67 m²
Grundstücksgrößeca. 1.130 m²
Baubeginn2013
Fertigstellung2013

Projektbeschreibung

Bei Urban 18 handelt es sich um einen schlüsselfertigen Neubau eines Wohnhauses mit zwei Treppenhäusern (Treppenhaus A + B) in der Elisabeth-Selbert-Straße im beliebten Darmstadt-Kranichstein. In jedem Hauseingang wurden neun Wohnungen ausgeführt: Insgesamt zwölf Dreizimmer-Wohnungen und sechs Zwei-Zimmer-Wohnungen. Für die 3-Zimmer-Wohnungen wurde in der Tiefgarage je ein PKW-Stellplatz realisiert. Für die 2-Zimmer-Wohnungen wurden Parkplätze in der städtischen Parkgarage vorgesehen.

Die Wohnhäuser erfüllen die Anforderung an eine KfW-Förderung – Energieeffizienzhaus 70, Stand Juni 2013. Die hochwertigen Fenster- und Türelemente wurden aus Kunststoff in weiß mit Dreifach-Isolierverglasung gemäß Energieeffizienzhaus 70 ausgeführt. Sämtliche Fenster verfügen über Kunststoffrollläden mit elektrischem Antrieb.

Hochmoderne Sicherheits-Wohnungseingangstüren gelangten zur Ausführung: senkbare Bodendichtung, Türspion mit integriertem Sperrbügel – hier wurde an alles gedacht! On top ist ein elektrischer Türöffner mit Kamera und Gegensprechanlage installiert.

Das Hausanwesen wird durch die im Baugebiet K6 in Darmstadt-Kranichstein vorhandene Fernwärme versorgt. Alle Wohnungen sind mit Fußbodenheizung sowie einem elektrischen Handtuchheizkörper ausgestattet. In den Bädern finden sich exquisite Fliesen, Fabrikat Villeroy & Boch, in den Größen 60 cm x 30 cm sowie bodengleich geflieste Duschen.

Sämtliche Wohn- und Schlafräume sowie die Küche verfügen zudem über ein edles Eiche-Mehrschichtparkett auf schwimmendem Estrich.

Um die Wasserleitungen zu schonen, wurde eine moderne Entkalkungsanlage für das gesamte Anwesen eingebaut. Bei der Elektroinstallation wurde durchweg viel Wert auf deutsche Markenfabrikate gelegt.